Seminar  Kloster St. Trudpert vom 24.April 2020 bis 26.April 2020

Unser Thema:

Angst und Kontrolle fressen Beziehung auf

unter Leitung von Andreas Dörner Dipl.Psychologe

 

Wenn Eltern drogenabhängiger Jugendlicher deren Situation wahrnehmen und entdecken, steigen große Ängste auf und das

Vorhaben, die Jugendlichen wieder auf die richtige Bahn zu bringen, beginnt. Aus der Angst wird Kontrolle. Kontrolle bewirkt bei den

Jugendlichen Rückzug,Verstecken oder offene Aggressionen. Aus der Angst um das "Kind" kann die Angst vor dem Kind werden.

An diesem Wochenende machen wir uns auf Entdeckungsreise zu den Wirkungen und Auswirkungen der eigenen Angst

(körperlich und mental), den dahinter versteckten eigenen Erfahrungen sowie zu den Ressourcen unseres Vertrauens in die eigenen

Haltungen und äußeren Handlungen. So entstehen Impulse für eine beziehungsförderliche Kommunikatuon zwischen Eltern und Jugendlichen.

Anreise Freitag 16:30 Uhr, danach Kennenlernen, Samstag Seminar, Sonntag nach dem Mittagessen Abreise

 

Unterbringung in EZ oder DZ, volle Verpflegung, Eigenbeteiligung pro Person € 80.-

Anmeldeschluß 15. März

mit Eingang des Eigenanteils sind Sie für das Seminar angemeldet

Bankverbindung Sparkasse Freiburg Kt.Nr:13045337 BLZ:68050101

 

 

 

 

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Eltern

Wir sind eine Eltern - Selbsthilfegruppe, verbunden durch die Sorge um unsere Töchter und Söhne. Wir haben selbst erlebt, wie durch die Sucht die ganze Familie aus den Fugen gerät.

Bottom2
blockHeaderEditIcon

helfen

Durch unsere Erfahrung wissen wir aber auch, dass es möglich ist, etwas zu verändern, wenn wir selbst aktiv werden.

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Eltern

Erfahren Sie von uns, wie Sie mit Angst, Hilflosigkeit, Wut und Schuldgefühlen besser umgehen. Ziel der Elterngruppe ist in erster Linie die gegenseitige Unterstützung.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*